Information

NACHTTAXEN

ZUSATZGEBÜHREN:

Nachtdienstgebühr bei Inanspruchnahme der Apotheke außerhalb der festgesetzten Betriebszeiten

Nachtdienst bezeichnet auch den Bereitschaftsdienst am Tag.

Die allgemein übliche Verwendung des Wortes Nachtdienst im Zusammenhang mit Apotheken bezeichnet sowohl den Bereitschaftsdienst in der Nacht als auch jenen an Samstagnachmittagen, an Sonn- und Feiertagen, sowie in der Mittagszeit bei Apotheken, die nicht durchgehend von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet haben.

Die sogenannten Nachtdienstgebühren (Zusatzgebühren, Nachttaxen) werden von den Kunden nach der Arzneitaxverordnung eingehoben. Bei entsprechendem Vermerk durch den verschreibenden Arzt auf dem Kassenrezept wird die Gebühr von den Krankenkassen übernommen.

Die Nachtdienstgebühr beträgt seit 1. Jänner 2012 an Wochentagen ab

  • 20.00 Uhr € 3,80
  • an Sonn- und Feiertagen von 8.00 bis 20.00 Uhr € 1,30
  • sowie ab 20.00 Uhr € 3,80 , alle Preise inkl. USt.

Mit der Nachtdienstgebühr (Zusatzgebühr) ist die gesamte Inanspruchnahme der diensthabenden Apotheke abgegolten, unabhängig von der Anzahl der benötigten Arzneimittel.

Mehr in dieser Kategorie: FIEBERBLASEN »

STRATIPHARM - Ihr Code für optimierte Therapien.

 

Neu bei uns!

Wir wissen welche Arzneimittel für Sie besonders gut geeignet sind.

Erkundigen Sie sich direkt bei uns, denn wir sind die Hüter Ihrer Gesundheit!

ZEHNERGÜRTEL APOTHEKE

Roseggergasse 55
2700 Wiener Neustadt

Telefon: 02622 / 66 3 56
Fax: 02622 / 66 3 56 4

info@zehnerguertelapo.at

Heute in Bereitschaft

Apotheke Zur Mariahilf

Hauptplatz 21
2700 Wr. Neustadt

Tel.: +43 2622 23153

Routenlaner

S5 Box

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die CookieEinstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.